Gründe für Goldkauf


5 und mehr gute Gründe Gold zu kaufen

Ob Barren, Münzen oder Sammlerstücke – der Kauf von Gold ist nach wie vor eine beliebte Finanzanlage und gilt als sicherer Bestandteil der Vermögensplanung. Das hat viele Gründe:

  1. Gold ist ein weltweit anerkanntes Zahlungsmittel. Seit Jahrtausenden wird Gold als Tauschmittel in fast allen Kulturen akzeptiert. Auch wenn wirtschaftliche und politische Faktoren den Preis von Gold beeinflussen, sind sein Wert und seine Anerkennung unabhängig.
  2. Der Kauf von Gold birgt kein Ausfallrisiko. Wer Gold kauft, erwirbt einen Sachwert, der unabhängig ist von Unternehmen oder Ländern, die bankrottgehen können.
  3. Der Kauf von Gold bietet eine Liquiditätsreserve, die außerhalb des Finanzsystems, also im eigenen Tresor verwahrt wird. Sie ist in keinem Depot- oder Kontoauszug aufgeführt und somit dem staatlichen Zugriff entzogen.
  4. Gold ist mobil. Während andere Sachwerte wie Immobilien oder Kunstgegenstände ihren Besitzer unflexibel machen, bleibt man mit Gold mobil. Schon 1 kg Gold hat einen Wert von über 38.000 € (Stand: Juli 2016) und ist dabei nur so groß wie eine Streichholzschachtel.
  5. Gold ist vor der Zentralbankpolitik geschützt. Mit der aktuellen Nullzinspolitik lohnt sich das Sparen immer weniger. Auch durch den negativen Realzins verlieren Sparer Geld. Gold ist davon nicht betroffen.

Es gibt etliche Gründe Gold zu kaufen. Es ist selten und begehrt und daher als weltweit gefragter Rohstoff krisensicher. Das macht den jahrtausendealten „inneren“ Wert von Gold und dessen Faszination aus. Zudem ist Gold im Gegensatz zu Oldtimern oder Immobilien auch nach Generationen noch immer von unvergänglichem Wert. Kurzum: Mit Goldkauf schützen sich Anleger gegen Inflation, Staatspleiten und Währungsreformen.

© Copyright Karatbars Gold